Rubens: Die Kraft der Verwandlung. Ausstellung im Städel Museum Frankfurt

. . . . . .

Rubens: Die Kraft der Verwandlung. Ausstellung im Städel Museum Frankfurt

Reise Nr. 2

Leitung: Dagmar Waizenegger M.A.

Mittwoch, 21. Februar 2018 (Tagesfahrt)
Treffpunkt: 7.45 Uhr Stuttgart, Hauptbahnhof

« zurück zum Reisekalender ...

Peter Paul Rubens (1577–1640) gilt als einer der bedeutendsten Maler der Kunstgeschichte. Er hat wie kaum ein anderer die europäische Barockmalerei entschei- dend geprägt und es verstanden, für sein eigenes Schaffen die Werke anderer Künstler zu nutzen. Der Dialog mit Kunstwerken seiner berühmten Vorgänger und Zeitgenossen beschäftigte Rubens zeitlebens. Stets unterzog der Maler die eigenen Kompositionen immer neuen Wandlungen. Gerade solchen Rückgriffen aber verdanken Rubens‘ Werke häufig ihre moderne und dynamische Erscheinung.

Zusammen mit dem Kunsthistorischen Museum in Wien hat das Städel Museum in Frankfurt diese etwa 120 Objekte umfassende, einzigartige Ausstellung konzipiert. Neben antiken Originalskulpturen aus Marmor und Bronze werden auch Gemälde und Grafiken sowie Skulpturen von Rubens’ Vorläufern und Zeitgenossen zu sehen sein, darunter Schlüsselwerke von Tizian, Tintoretto und Caravaggio, von Goltzius und van der Schardt, von Elsheimer und Rembrandt.

Die Ausstellung öffnet einen faszinierenden Blick auf intelligente Bildstrategien und überraschende Motivverwandlungen, auf die gekonnte Suche nach dem richtigen Format und die angemessene Form – auf einen Arbeitsprozess also, der das Ausnahmetalent dieses großen Meisters erst begreifbar macht und an dessen Ende Bilder stehen, die damals wie heute den Betrachter unmittelbar ansprechen.

Leistungen:

Preis:

€ 89,– pro Person

Beachten Sie bitte auch unsere Allgemeinen Hinweise, die Reisebedingungen sowie unseren Taxiservice.