Durchs Wental zum Steinheimer Meteorkrater

. . . . . .

Durchs Wental zum Steinheimer Meteorkrater

Reise Nr. 11

Leitung: Dr. Günter Schweigert

Mittwoch, 25. April 2018 (Tagesfahrt)
Abfahrt: 8.00 Uhr Stuttgart, Karlsplatz
Zustieg: 8.30 Uhr Schorndorf, Bahnhof (nur Hinfahrt)

zurück zum Reisekalender ...

Einst war das Wental auf der Ostalb wegen seiner Hochwässer gefürchtet. Heute gehört es zu den landschaftlich attraktivsten Trockentälern der Schwäbischen Alb. Wir durchwandern dieses bewaldete Tal stets leicht bergab, vorbei an unzähligen bizarren Dolomitfelsen. Über das eng eingeschnittene Doschental erreichen wir dann wieder die Albhochfläche, wo wir ausgedehnte Trockenrasen im Frühlingsgewand bewundern können und interessante Einblicke in den geologischen Untergrund erhalten.

Steinheim am Albuch liegt inmitten eines etwa 15 Mio. Jahre alten Meteorkraters. Im Gasthof Kreuz werfen wir einen kurzen Blick ins "Geologenzimmer" und wandern dann auf den Steinhirt, den Zentralhügel des Steinheimer Meteorkraters. Hier sind kalkige Seeablagerungen des einstigen Kratersees aufgeschlossen. Von dort geht es hinab zum Ortsteil Sontheim, wo wir abschließend das Meteorkratermuseum besuchen.

Programm: Wental (Erosions- und Karstlandschaft) Doschental Schreiberhöhle (Geologie) Busfahrt nach Steinheim am Albuch (Meteorkrater, Einkehr, "Geologenzimmer") Steinhirt (Seeablagerungen, Klopfplatz) Sontheim (Meteorkratermuseum).

Leistungen:

Preis:

€ 69, pro Person

Beachten Sie bitte auch unsere Allgemeinen Hinweise, die Reisebedingungen sowie unseren Taxiservice.